Zum Inhalt springen

Tyler The Creator “OKRA”

Tyler The Creator mit wenigen, treffenden Worten zu beschreiben, ist echt schwer. Man könnte ihn als ziemlich durch oder als etwas verrückt beschreiben, doch Tatsache ist: Genialität und Wahnsinn liegen nah beieinander, was er immer wieder beweist. Um ihn und seine Musik zu verstehen, muss man sich schon mehr als ein Lied von ihm reinziehen.

Der inzwischen 27-jährige wuchs in Kalifornien auf. Er ist Produzent, Rapper und Gründer des Hip-Hop-Kollektivs Odd Future Wolf Gang Kill Them All (OFWGKTA). Kreativ, impulsiv, aggressiv – all das beschreibt seine Musik ganz gut.

Durch seine provokanten Texte ist er immer wieder heiß umstritten, doch man kann sagen, was man will, Tyler, The Creator hat es drauf. Kaum ein anderer schafft es, so viele Gegensätze zu vereinbaren, krass zu verwirren und gleichzeitig so heftige Beats raus zu hauen.

Tyler The Creator droppt neuen Track „OKRA“

Dass er ein wahrer „Creator“ ist, zeigt er wieder mal in seinem neu erschienenen Song „OKRA“. Hier rappt er er mit seiner markant tiefen Stimme in düsterer Stimmung. Die geheimnisvoll klingende Klavierstimme wird von basslastigen Beats unterbrochen, die chillige Kombination aus lässig und stark ist einfach nur nice. Der „Schöpfer“, was er im wahrsten Sinne des Wortes ist, übertrifft sich mal wieder selbst, man hört den Song und feiert ihn.

Das dazugehörige Video ist bunt und aggressiv zugleich. Neonfarben wechseln sich mit Naturlandschaften ab und Tyler The Creator zeigt sich von seinen besten Seiten. Wir sind gespannt, mit welcher musikalischen Genialität wir als nächstes rechnen dürfen und hoffen, dass die Zeile „Golf be the set no more OF“ in „OKRA“ nicht wirklich das Ende von Odd Future mit sich bringt!

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.